Markenimage - Zukunft und Markenimage - Geschäftsbericht 2021
Markenimage
Markenimage
Inhaltsverzeichnis
Die TPF sind der wichtigste Mobilitäts-Akteur im Kanton Freiburg. Ihre Stärke: Multimodalität. Denn die TPF sind eines der wenigen öV-Unternehmen der Schweiz, die sowohl im Strassen- als auch im Schienenverkehr tätig sind. 

 

Depuis 1868, les TPF rattachent les pôles d’activités régionaux grâce à leur développement multimodal. Bien plus qu’une marque, les TPF sont un lien essentiel entre les régions romande et alémanique. Les collaboratrices et collaborateurs travaillent quotidiennement à bâtir la mobilité des Fribourgeoises et des Fribourgeois de manière fiable, efficiente, innovante et performante. En cette année encore marquée par la pandémie de COVID, les TPF ont pu démontrer qu’ils sont aussi une entreprise sûre et capable de s’adapter rapidement à tous les changements de situation. Tout a été mis en œuvre pour assurer la continuité de nos prestations en suivant les règles édictées par l’Office fédéral de la santé publique (OFSP) et les recommandations des acteurs nationaux du domaine des transports publics.

 

Seit 1868 verbinden die Freiburgischen Verkehrsbetriebe (TPF) durch ihre multimodale Entwicklung die regionale Wirtschaftstätigkeit. Die TPF sind weit mehr als eine Marke, sie bilden ein wichtiges Bindeglied zwischen der Deutsch- und der Westschweiz. Die Mitarbeitenden setzen sich täglich für die Mobilität der Freiburgerinnen und Freiburger ein, und gestalten diese sicher, effizient, innovativ und leistungsfähig. In diesem weiteren von der Pandemie geprägten Jahr haben die TPF bewiesen, dass sie auch ein standfestes Unternehmen sind, das sich schnell an neue Situationen anpassen kann. Die TPF setzen alles daran, die Kontinuität ihres Dienstleistungsangebots unter Einhaltung der vom Bundesamt für Gesundheit (BAG) erstellten Regeln und der Empfehlungen der Schweizer Akteure des öffentlichen Verkehrs zu gewährleisten. 

Das Markenimage wird auch durch die Kundenzufriedenheit beeinflusst. Die von den Testkundinnen und -kunden des Bundesamts für Verkehr durchgeführten Beurteilungen erzielten für das Jahr 2021 neue Rekorde. Sowohl hinsichtlich der Reisequalität (Bus und Züge) sowie der Haltestellen werden die TPF mit ihren Ergebnissen den von Bund und Kantonen vorgeschriebenen Anforderungen vollumfänglich gerecht. Diese hervorragenden Ergebnisse werden allerdings durch die mangelnde Pünktlichkeit der Busse getrübt, die seit Juli 2021 vom Quality Management System (QMS) gemessen wird. In diesem Bereich liegt das Jahresergebnis unter den Erwartungen und eine Arbeitsgruppe wurde eingesetzt, um die Situation zu analysieren. Die Zufriedenheitsumfragen, die direkt bei unseren Kundinnen und Kunden durchgeführt wurden, ergeben einen allgemeinen Zufriedenheitsgrad von 76 Prozent.

Und schliesslich wird das Markenimage auch durch die offiziellen Kommunikationen und im Verlauf des Jahres organisierten Pressekonferenzen vermittelt. Die Marketingabteilung spielt mit ihren Kampagnen ebenfalls eine wichtige Rolle. So beispielsweise die Kampagne «Ich fahre mit den TPF». Diese wurde für verschiedene Träger und Kanäle entwickelt und fördert die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel über die Bedürfnisse der Pendler hinaus in der Freizeit und in den Ferien.